Die Insolvenz und das Drumherum

Die Insolvenz nach GmbH Problemen stellt auch die Beziehung zu Familie und Freunden auf eine harte Probe

Die komplette Trennung zwischen der juristischen Person der GmbH und dem Geschäftsführer ist im Rahmen einer Insolvenz häufig nicht mehr möglich. Eine der ersten Handlungen des eingesetzten Insolvenzverwalters ist es daher immer die Unterlagen und Bücher auf grobe Fehler zu prüfen. Diese sind wichtige Indizien und Beweise, um dem Geschäftsführer der Insolvenzverschleppung anzuzeigen. Leider machen sich sehr oft Unternehmer dieser Straftat schuldig, die wirklich bis zur letzten Minute gekämpft und sich gegen die drohende Insolvenz gewehrt haben. Werden diese Menschen erst einmal verurteilt und damit in einen Topf geworfen mit Unternehmern, die sich widerrechtlich an den Firmenkonten bereichert haben, ist es schwer wieder auf die Beine zu kommen. Von finanziellen Forderungen bis zur Schwierigkeit mit einer Vorstrafe eine Arbeitsstelle zu erhalten, beginnt mit der Insolvenz oft auch privat die Abwärtsspirale.

Privatkredite werden nicht bevorzugt behandelt

geralt / Pixabay

Eine weitere schmerzliche Erkenntnis im Rahmen der Insolvenz erwartet die nun ehemaligen Geschäftsführer im Fall von Familie und Freunden erteilter Kredite für die GmbH. Diese werden gleichwertig zu den anderen Schulden behandelt, sodass es nicht gewiss ist die geschuldeten Beträge in voller Höhe zurückzuerhalten. Unheil droht auch sobald der Insolvenzverwalter entdeckt, dass die Verwandten bisher als Gläubiger bevorzugt behandelt wurden, während andere leer ausgegangen sind. Hier besteht durchaus die Möglichkeit diese Beträge entweder vollständig oder in Teilen zurückzufordern.

Der Verkauf oder die Liquidation hilft reinen Tisch zu machen

Wie stolz der deutsche Staat auf das Insolvenzrecht ist, zeigt sich schnell, wenn es darum geht Alternativen zur Beantragung der Insolvenz aufzuzählen. Hier wissen selbst Unternehmer kaum etwas mit dem Begriff der Liquidation anzufangen. Noch weniger Menschen wissen, dass es sogar kurz vor der Insolvenz noch möglich ist Käufer für eine überschuldete GmbH zu finden. Stecken Sie in dieser Situation sollten Sie sich niemals diese Optionen vorschnell aus der Hand nehmen lassen. Die Leidtragenden einer uninformierten Entscheidung sind häufig nicht nur Sie allein, sondern auch nahe Menschen aus dem eigenen Umfeld, die in die Gefahr geraten selbst unverschuldet in eine Notsituation zu kommen. Lesen Sie hier mehr zum Thema GmbH Probleme.

Schreibe einen Kommentar