Laserschneiden – Wieviel watt?

Die Anwendung ist für die Auslegung der Leistung für das Laserschneiden das wichtigste Kriterium. So wird beispielsweise beim Gravieren im Schnitt eine Leistung zwischen 25 und 80 Watt für gute Ergebnisse empfohlen. Beim Laserschneiden aber auch für Anwendungen, welche eine sehr Hohe Geschwindigkeit erfordern, sollte eine Leistung von über 80 Watt gewählt werden.

Da die Wahl der Leistung des Lasers nicht trivial ist, behandeln wir heute das Thema ausführlich und erklären wie man die optimale Leistung für das Laserschneiden ermittelt. Trotz des Artikels empfehlen wir in der Regel zur Ermittlung der optimalen Leistung für das Laserschneiden eine persönliche Beratung.

Auswirkungen der Leistung für das Laserschneiden in der Praxis

jarmoluk / Pixabay

Die maximale Leistung des Lasers wirkt sich nicht nur auf die Arbeitszeit sondern auch auf die Qualität der Produkte aus. Die Leistungsunterschiede lassen sich am besten anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulichen. Zur Veranschaulichung nehmen wir zum einen ein Typenschild aus Aluminium zum anderen ein Logo aus Acryl.

80 Vs. 120 Watt beim Logo aus Acryl

Nach nur 29 Sekunden ist die Arbeit mit einem Laser mit der Leistung von 120 Watt durchgeführt. Bei einem Laserschneider mit 80 Watt Laserleistung gelangt man in der selben Zeit erst auf 65% der Arbeit. Um noch schneller zu sein und die gleiche Qualität bei zu behalten muss man auf Laserschneider mit mehr als 120 Watt Leistung zugreifen.

30 Vs. 80 Watt beim Gravieren von eloxiertem Aluminium

Mit einem Laserschneider, der 80 Watt Leistung besitzt, hat man die Arbeit in der halben Zeit durchgeführt. Auch bei anderen Gravurarbeiten wie beim Stempelgummi kann man von dieser Annahme ausgehen.

Vom Material abhängige Laserleistung

Die optimale Laserleistung hängt unter anderem auch stark vom Material ab. Das Gravieren von Holz benötigt logischerweise eine höhere Leistung als das Gravieren von Papier. Bei Acryl kann man ebenfalls eher mit weniger Leistung gute Ergebnisse erzielen.

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar